Attersail: Was ist Attersail und wie funktioniert es

Das ASVÖ Attersail Team kurz „Attersail“ ist seit 2015 ein eingetragener Verein und geht auf eine Idee von Mag. Josef Raderbauer aus dem Jahr 2002 zurück. Ziel war und ist die enge Zusammenarbeit der am Attersee ansässigen Segelvereine im Bereich der Jugendarbeit.

Die Jugendarbeit der Segelvereine bildet die Basis der seglerischen Ausbildung. Attersail unterstützt dabei die Jugendwarte und sorgt für die seglerische Weiterentwicklung durch Organisation von Trainings, Betreuung von Regattateilnahmen und nach Möglichkeit auch bei der Logistik.

 

Ziele von Attersail: Was will Attersail erreichen?

  • Unterstützung der Segelvereine bei der Jugendarbeit
  • Unterstützung der SeglerInnen in ihrer (segel)sportlichen Entwicklung
  • Unterstützung der Eltern mit KnowHow, Logistik und Zeitmanagement
  • Unterstützung der Trainer/Coaches durch professionelles Equipment und optimales Umfeld

Attersail versteht sich als Bindeglied zwischen allen Playern im Jugendsegelsport am Attersee

 

Stärken von Attersail:

  • Effiziente Bündelung der Kräfte
  • Homogene Trainingsgruppen in optimaler Größe
  • Motivierte, erfahrene Trainer und Coaches
  • Professionelle seglerische Ausbildung
  • Ökonomische Logistik (gemeinsamer Transport von Seglern, Segel- und Motorbooten)
  • Attersail-Team-Spirit und Attersee-Community

Aktuell sind folgende Segelvereine Mitglieder des Attersail-Teams:

  • SCAtt
  • SCK
  • SSCS
  • SSVS
  • SVW-YS
  • UYCAs
  • YCU

Diese Clubs sind Herz und Motor der seglerischen Jugendarbeit bei Attersail und am Attersee.

Auch unterstützende Mitglieder sind bei Attersail willkommen und können die Jugendarbeit mit einem Jahresbeitrag von Euro 100,- unterstützen.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme: Was müssen die Opti-Kids können?

Folgende Herausforderungen müssen Opti-SeglerInnen erfüllen um bei Attersail-Veranstaltungen teilnehmen zu dürfen.

  • Jugendmitgliedschaft in einem an Attersail teilnehmenden Segelverein
  • Regatta-Grundkenntnisse entsprechend der ÖSV-Junior-Regattalizenz

Für die Frage, ob die seglerischen Grundkenntnisse erfüllt sind, ist in erster Linie die Einschätzung des jeweiligen Jugendwarts relevant.

Generell empfiehlt Attersail den Anforderungskatalog der ÖSV-Junior-Regattalizenz als Zielsetzung für Jugendwochen heranzuziehen.